Die digitale Zukunft mitbestimmen

In der digitalen Transformation geht es um mehr als um die Anwendung digitaler Technologien. Sie ist eine Kombination von Veränderungen in Richtung datengetriebener Geschäftsmodelle, verbesserter Kundenerlebnisse, effizienterer Geschäftsprozesse und flexiblerer Arbeitsmodelle mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Die Strukturen der Schweizer Wald- und Holzwirtschaft und das biologische Material Holz bieten besondere Herausforderungen für dieses digitale Denken.

200415_Bilder_WEB

Digitale Technologien bieten grosse Chancen

Christian Rosset und Martin Ziesak, Professoren an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL, im Gespräch über die Initiative Wald & Holz 4.0 und das Potenzial, das die digitale Transformation der Forstwirtschaft bietet.

200415_Bilder_WEB-datendaten_1900x360

Daten, Daten, Daten

Gemäss dem Smart Service Welt-Report 2018 steht und fällt die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes und seiner Unternehmen zunehmend mit den Möglichkeiten, aus der massiv ansteigenden Datenmenge Smart Services zu kreieren. Nicht nur grosse, sondern vermehrt auch kleine und mittlere Unternehmen fragen sich, wie sich mit Daten neue, kundenindividuelle Lösungen kreieren lassen.

Themen_Web

Die Vision einer selbstlernenden, selbststeuernden, vollautomatischen Produktion in Losgrösse 1

Die digitale Transformation schreitet in den Unternehmen voran. Doch von Revolution ist noch wenig zu spüren. Wie sieht sie aus, die Vision der «Werkstatt der Zukunft»? Und wann wird sie zur Realität? Lesen Sie den vollständigen Fachartikel.

Interview_Rolf_Web

«Das Wertschöpfungsnetzwerk Holz muss zusammenspannen»

Rolf Baumann, der die «Initiative Wald & Holz 4.0» an der Berner Fachhochschule lanciert hat, zeigt im Gespräch Chancen und Risiken der digitalen Transformation für die Schweizer Wald- und Holzwirtschaft auf. Lesen Sie das vollständige Interview.